V3, Heimat LIGHT, 4./4.5., Treff 6:45 Uhr Körnerplatz Joseph-Herrmann-Denkmal, Start: 7:00 Uhr

245 km, 5.000 Hm

3. Vorbereitungstour - Heimat Light
Treffpunkt ➡️ Körnerplatz
Zeit ➡️ 07:00 Uhr
Datum ➡️ 04./05. Mai (SAMSTAG/Sonntag)
Distanz ➡️ 246 Km + 4980 Hm

Pause für Samstag
📍Km 88 Boletice (Penny - nur kurz auffüllen)
📍Km 128 Decin (Tesco)
📍Km 186 auf dem Mückentürmchen (ein kleiner Imbiss am Turm hat geöffnet - denkt daran Bargeld mitzunehmen - allerdings solltet ihr das Trinkwasser hier oben nicht aus dem Wasserhahn trinken)

Pause für Sonntag
📍Km 88 Boletice (Penny - nur kurz auffüllen)
📍Km 128 Decin (Tesco)
📍Km 186 auf dem Mückentürmchen (ein kleiner Imbiss am Turm hat geöffnet - denkt daran Bargeld mitzunehmen - allerdings solltet ihr das Trinkwasser hier oben nicht aus dem Wasserhahn trinken)

Die Heimat Light ist unser absoluter Klassiker unter den Vorbereitungstouren und kommt in dieser Saison zur dritten Runde unter die Rennrädern.

Wusstet ihr, dass es auch eine Heimat Strong gibt, nein?! Dann sprecht uns gern an und lasst euch ein paar Infos dazu geben, bisher gibt es keine 10 Finisher. Hier die offizielle Seite zur STRONG

Die Topographie der heutigen Strecke spricht für sich, es geht viel nach oben, es geht viel nach unten und ganz selten geht’s einfach nur flach daher.

Bis zur großen Pause in Dêčín fahren wir die Anstiege geschlossen als Gruppe, oben wird gewartet und weiter geht die lustige Fahrt.
ACHTUNG, bei Km 120 überqueren wir in Decin die Elbe und es folgt eine enge + steile Gasse, bitte bereitet euch seelisch + moralisch und mit dem passenden Gang darauf vor, damit ihr nicht vom Rennrad kippt!!

Nach der Pause ändert sich der Charakter dann ein wenig und ab hier heißt es dann Attacke, insgesamt vier Anstiege müssen überwunden werden, bevor es dann zum finalen Anstieg zum „Mückentürmchen“ hinauf geht. Es gilt knapp 5,3 Km mit ca. 9,3% Steigung im Schnitt zu bezwingen, mit dem Ziel, oben am Turm als erster Fahrer anzuschlagen. Auch wenn es hier keine Krone zu gewinnen gibt, so ist dieser Titel auch aller Ehren wert und bringt viel Prestige mit sich.

Hier oben wird eine kurze Pause eingelegt, wobei sich erfahrungsgemäß für den weiteren Heimweg viele kleinere Gruppen bilden. Über Zinnwald gelangen wir wieder zurück nach Deutschland.

Der ein oder andere knackige Anstieg folgt dann noch auf dem Weg nach Dresden zurück, schont euch nicht und haut alle verbliebenen Körner raus, bevor ihr glücklich + erschöpft zurück in Dresden ankommt.

Aufgrund von Stürzen und Materialschäden in den vergangen Jahren haben wir die Strecke leicht abgeändert. Nichtsdestotrotz bitten wir euch, die Abfahrten nicht über euren Verhältnissen zu "nehmen", auch wenn die Situation mit vielen, teils ortskundigen Mitstreitern dazu verleitet. Schlaglöcher und Split sind oft vorhanden aber im Licht-Schatten-Spiel kaum zu sehen. Manche Kurven sind schwer einzuschätzen.
Gefährliche Abfahrten sind entsprechend: Blankartice, Erbenova (Děčín), Javorsky vrch, Ke Třem křížům (Ustí), Arnultovice, Telnice, Dittersdorf, Golberode.

Bitte findet euch ein paar Minuten vorher ein, damit wir pünktlich starten können.
Falls ihr Fotos oder Videos macht, dann ladet diese bitte gern auf Fasebuch oder Instagram hoch und verlinkt uns dabei. Nach der Tour würden wir uns sehr freuen, wenn ihr uns diese dann auch schicken würdet, damit wir wieder ein schönes Album mit allen Fotos und Videos machen können. 😊

Das Datum kann sich aufgrund äußerer Umstände kurzfristig ändern, bitte schaut die Tage zuvor auf den Elbspitze-Accounts bei Fasebuch, Instagram oder Strava.

Falls ihr noch Fragen habt oder es noch Unklarheiten gibt, dann schreibt uns einfach eine Nachricht.

Liebe Grüße euer Team der Elbspitze

(Version vom 11. Februar 2024)
Profil-Info




    ... vom Elbflorenz in die Alpen - nonstop
^


powered by