Team 2017

Die Elbspitze 2017 wird von vier Organisatoren und einem wahnsinnig guten Betreuerteam vorbereitet. Nachfolgend stellen sich unser Helfer und wie gewohnt die Fahrer für 2017 vor.

Hinweis: Detaillierte Fahrerinfos werden nur online gestellt, wenn uns ein Bild von Euch vorliegt! Bilder in jpg-Format bitte an jens@elbspitze.de senden!

Nach einigen DNS in den letzten Tagen hier die aktualisierte Startliste

Unser Begleitteam

Ecki
Rennleiter
Wolfgang
Verpflegung
Norbert, Anett und Lukas
Verpflegung
Sven, Doreen und Holger
Begleitung am Feld

Unser Fahrerfeld

Sirko Kamusella
Dresden, 29 Jahre

9.000 km/ 12.500 km/ 12.900 km

Profil: Diesel mit Bergfahrqualitäten

Rad: "Plastending", CF-SLX Rahmen mit Dura Ace und Citec3000SAero
"2017 wird uns vor eine große sportliche Herausforderung stellen, ich schätze die Strecke ähnlich schwer ein, wie zum Zoncolan 2013. Allerdings haben wir zwei Trümpfe: (a) die hohen Berge sind alle südlich des Alpenhauptkamms (und somit weniger wetteranfällig), und (b) wer die ersten 11 Stunden überlebt, der wird es auch über den Brenner schaffen. Da gab es schon ganz andere Elbspitzen, wo man regelrecht Angst vor den schlimmen Prüfungen der Nacht haben musste, insbesondere wenn ich an die üblen Sonderwertungen 2015 und 2016 zurückdenke. In dem Sinne hoffe ich auf einen guten Teamzusammenhalt, vor allem im langen mittleren Abschnitt und für jeden von euch das bestmögliche Finish!"
Thomas Hoffmeister
Dresden, 39 Jahre

15.000 km/ 16.500 km/ 17.000 km

Profil: Bergfahrer

Addict
"Elbspitze, die mittlerweile 9. Auflage aus einer verrückten Schnapsidee formt sich seit einigen Jahren wiederkehrend ein Saisonhighlight für Fahrer und unser couragiertes Helferteam. Ja genau auch wenn es immer wieder in die Alpen geht, freue wir uns bei jeder Elbspitze auf ein Teamevent der Extraklasse mit vielen bekannten und auch immer wieder neuen Gesichtern. 2016 haben wir es auf's Neue bewiesen und fast ausnahmslos alle Starter ins Ziel gebracht. Ich denke, dass wir Ähnliches auch auf der Seiseralm schaffen können. Einige neue Fahrer haben ihre Teilnahme bereits avisiert und wir sind extrem gespannt, wieviele Radler schlussendlich den Startschuss vernehmen werden. Mit Sten Währisch, dem Gewinner aus 2011 und mehrmaligen Bergkönig haben wir im Sommer ziemlich sicher einen weiteren ganz starken Fahrer im Feld, der die Wertungen mit Sicherheit spannend macht, ein Motivationsbaustein mehr gut trainiert am Start aufzutauchen."
Stefan Jacob
Freital, 34 Jahre

8.000 km/ 10.000 km/ 12.000 km

Profil: Etappenfahrer

Scott Addict SL | LRS Schrott | DI2
"Irgendwie ankommen"
Jens Galle
Dresden, 51 Jahre

15.500 km/ 15.500 km/ 17.000 km

Profil: Bergfahrer

Canyon CF SLX | LRS Lightweight | Sram Red
"Nach der erfolgreichen Saison 2016 ist die Motivation für den kommenden Sommer riesig. Ich freue mich auf ein spannendes ES Finale 2017 & den Kampf um das blaue Trikot"
Jens Eisenreich
Plau am See, 56 Jahre

7.000 km/ 6.800 km/ 7.500 km

Profil: Allrounder

Felt AR3 | LRS Sram | Sram Red
"Teamwork, Jetzt steht ein Ziel für 2017 und die Vorbereitung beginnt heute :-)"
Bruno Schädlich
Dresden, 35 Jahre

10.000 km/ 13.000 km/ 14.000 km

Profil: Puncheur

Radon Spire | LRS Citec 6000 | Mix
"Dolomiten aufm Rad erklimmen ;-)"
André Manicke
Dresden, 33 Jahre

8.000 km/ 4.000 km/ 5.000 km

Profil: Rolleur

Cannondale Susi HighMod | LRS Felt | Sram Red
"In Würde ankommen"
Georg Inderst
Berlin, 29 Jahre

? km/ 15.000 km/ 17.000 km

Profil: Allrounder

Focus Izalco Team SL | LRS Fulcrum 5 | Sram Force
"Vielleicht mal ein roter Punkt - ansonsten ankommen, mit dem Maximum an Höhenmetertraining rund um Berlin"
Tobias Herfert
Bensheim, 32 Jahre

? km/ ? km/ 10.000 km

Profil: Allrounder

Cucuma Luna | LRS Fukcrum 3 | Ultegra
"Spaß"
Carsten Lützner
Lengefeld, 29 Jahre

10.000 km/ 12.000 km/ 12.500 km

Profil: Bergfahrer

Canyon AL SLX | LRS Mavic | Sram Force
"Gesund und heil ankommen"
Frank Lehmann
Dresden, 40 Jahre

8.000 km/ 14.000 km/ 14.500 km

Profil: Allrounder

Rose Xenon CRS | LRS Mavic Ksyrium | DI2
"Ankommen - ist auch dieses Jahr das große Ziel !!! Ich freue mich schon riesig auf die neue Elbspitze, auf ein tolles Team und das gemeinsame Erreichen des Zieles - der Dolomiten. Darüber hinaus möchte ich letztlich mit den Stärksten den Schlußabschnitt bezwingen, um mit etwas Glück wieder in die Top- Ten zu gelangen."
Thomas Rex
Halsbrücke, 53 Jahre

12.000 km/ 13.000 km/ 10.000 km

Profil: Allrounder

Giant TCR | LRS Mavic | Ultegra
Thomas Kämpfe
Schwarzenberg, 36 Jahre

8.000 km/ 10.000 km/ 14.000 km

Profil: Allrounder

Ridley | LRS Fulcrum | Ultegra
"Gesund und kontrolliert ankommen"
Rainmar Hönecke
Bad Oeynhausen, 51 Jahre

14.200 km/ 15.900 km/ 17.500 km

Profil: Allrounder

Red Bull SL | LRS Citec 3000S Aero | Ultegra DI2
"Ankommen"
Mario Pöche
Dresden, 41 Jahre

16.000 km/ 15.000 km

Profil: Puncheur

Reven | LRS Criterium Climber | Campa
"Rotes Trikot :-) "
Mike Kleineberg
Bannewitz, 37 Jahre

9.000 km/ 7.000 km/ 5.000 km

Profil: Allrounder

Stevens SCF1 | LRS Ksyrium ES | Ultegra
"Aller guten Dinge sind drei. In diesem Sinn - nach 2011 und 2012 - steht der Spaß im Vordergrund und Ankommen ist das Ziel."
Jens Ritter
Plauen, 44 Jahre

4.000 km/ 5.000 km/ 4.000 km

Profil: Allrounder

Cube Agree | LRS Fulcrum | Ultegra
"Spaß haben und gesund ankommen."
Alexander Ebell
Stralsund, 36 Jahre

8.000 km/ 13.300 km/ 15.000 km

Profil: Puncheur

Cannondale Caad Black 10 | LRS Zipp | Sram Red
"Viel Willenskraft, aber wenig Erfahrung in den Bergen. Das muss sich ändern."




    ... vom Elbflorenz in die Alpen - nonstop
^

powered by